Blasmusikland Steiermark

„Ohne Musik wär‘ alles nichts“, meinte einst nicht nur W.A. Mozart, sondern ist auch das Motto von rund 18.500 Blasmusikerinnen und Blasmusikern.

Jährlich werden steirische Blasmusikkapellen in Graz für ihre besonderen Leistungen mit dem „Blasmusik-Panther“ ausgezeichnet. Ein Anlass, um einen intensiven Blick auf unsere steirische Blasmusiklandschaft zu werfen. Denn die steirischen Musikkapellen bereichern mit ihren musikalischen Darbietungen nicht nur Feste in der Ortsgemeinschaft, sondern gestalten mit qualitätsvollen Konzerten auch das regionale Kulturgeschehen aktiv mit. Wir hören uns das musikalische Wirken gerne an, aber was steckt da eigentlich an Arbeit und Engagement dahinter? Steiermarkweit jährlich 18.000 Proben, denn „Musik ist ein Hobby mit Verpflichtungen“, wie der Heilbrunner Kapellmeister Josef Bratl zu recht sagt – ohne Üben und Proben geht es nicht. Dargeboten wird das Können schließlich von den rund 18.500 Musikerinnen und Musikern in 391 Blasmusikkapellen bei jährlich 13.500 Aufführungen und Ausrückungen.

Besonders erfreulich ist der hohe Anteil an jungen Menschen, die ihre gemeinsame musikalische Leidenschaft in Blasmusikkapellen verwirklichen. „Rund 50% der Musikerinnen und Musiker sind unter 30 Jahre jung“, weiß steirische Landesjugendreferent Thomas Brunner aus Krieglach zu berichten, „dies gelingt dank gezielter Nachwuchsarbeit, musikalischer Förderungen der Jugend und Einbindung in die Musikvereine von klein auf gelingt.“ Stolz blickt auch Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer auf die Leistungen der Musikkapellen und ihren unverzichtbaren Beitrag zum steirischen Kulturleben.

AutorInnen: Theresa Maier, Bernd Prettenthaler / Eva Heizmann, Monika Primas (Volkskultur Steiermark GmbH)

Neujahrskonzert 2019

Ein einzigartiges Erlebnis für alle Sinne!

Die Ausnahmekünstlerinnen und Künstler des Landesjugendblasorchesters Steiermark sprengten beim Neujahrskonzert 2019 wieder alle Rekorde und es war ein einzigartiges Erlebnis für alle Sinne. „Klassik Beats“ war das schlichte Motto des seit Monaten ausverkauften Events im Stefaniensaal in Graz. Niemand konnte ahnen, welch unglaubliche künstlerlische Leistung sich hinter diesem Titel verbirgt. Die schönsten Bilder des Abends finden sie in der untenstehenden Galerie.

2019-08-19T14:42:54+01:0030.01.2019|Allgemein, Blasmusik, Blasmusikverband, Geschichten|