Ein lodernder Vulkan

Handwerk hat goldenen Boden, sagt ein Sprichwort und selten passt es so gut wie beim Gesangverein Fehring. Seit 130 Jahren steht er im Mittelpunkt des gesellschaftlichen Geschehens in der oststeirischen Gemeinde.

Nicht nur bei den Meistersingern von Nürnberg waren es die Repräsentanten aller Handwerkssparten, die sich immer wieder zu neuen stimmlichen Höhenflügen anfeuerten. Auch in Fehring vollbringen die Professionisten gesangliche Höchstleistungen.

Das Jubiläumsjahr 2019 nehmen die engagierten Sänger zum Anlass, einmal mehr über sich hinaus zu wachsen. Für das Festkonzert hat man sich tatkräftige Unterstützung beim Gesangverein Jennersdorf, beim Steirischen Jägerchor, dem Grazer Chor jedesmal anders und der Stubenmusik des Jägerchores geholt. Mit etwa einhundert stimmgewaltigen Sängern brachte man gemeinsam den Gefangenenchor als fulminantes Finale zur Aufführung. Das Resultat: Standing Ovations, nicht zuletzt auch deshalb, weil Gerti Bauer bereits seit 1952 aktives und nicht minder begeistertes Mitglied der Runde ist.

Chorverband-Obmann Alfred Hudin und Bürgermeister Johann Winkelmaier sprachen dem Chor ihren Dank für seine besondere Stellung in der Geschichte aus. Dem nicht genug, wird sich auch im verbleibenden Jahr noch einiges tun – eine Messgestaltung anlässlich des Pfarrfestes zum Beispiel oder auch die Jungbürgerfeier am Nationalfeiertag oder der Fehringer Advent in der Pfarrkirche sowie ein Chorausflug nach Salzburg und Innsbruck stehen am Programm.

Der Gesangverein Fehring wurde 1889 als Männergesangsverein gegründet und erfuhr nach dem Zweiten Weltkrieg einen neuen Aufschwung durch Obmann Franz Hilberger, der die Runde um einen Frauenchor erweiterte. Die beiden Singkreise vereinten sich 1953 zu einem gemischten Chor und wurden von Obmann Leopold Stollmayer und Chorleiter Erwin Luckmann geführt. 1980 kristallisierte sich aus dem Chor ein Männer-Doppelquartett heraus. 1986 übernahm Gerald Demmel die Funktion des Obmanns und seit 1999 liegt die musikalische Leitung des Vereins in den Händen von Andrea Kainz.

Text: Andrea Kainz

 

Gruppenbild des Gesangvereins Fehring.
2019-09-10T10:13:01+01:0008.08.2019|Allgemein, Chormusik, Chorverband Steiermark|