Lust auf Singen

„Ein ganzes Leben lang mit jungen Menschen zu arbeiten und mit jungen Menschen zusammen zu sein – das ist der Lehrberuf. Daneben kann man Wissen vermitteln, kann wissen in eine bestimmte Richtung lenken.“

Das erzählt der 1931 in Holland geborene Wahl-Gamlitzer Josef Ertl über seinen ehemaligen Beruf als Hauptschullehrer in Gamlitz. Das Singen begleitete ihn und seine fünf Schwestern von Kindesbeinen an; dafür war die Mutter verantwortlich, erzählt er: „Von ihr haben wir die Gabe mitbekommen, in unserem Leben zu singen.“

In seiner Pension begann Josef Ertl mit einer kleinen Gruppe in verschiedenen Buschenschänken der Region in zu singen. Gemeinsam mit der aus Tirol stammenden Lehrerin Regina Dietrich und dem gebürtigen Obersteirer Franz Riedl initiierte er zu Weihnachten 1995 das erste „Gemeinsame Singen“ in Gamlitz. „Mir ging es beim Singen in erster Linie darum, das steirische Liedgut zu erhalten“, meint Ertl.

Recht bald hat sich das „Gemeinsame Singen“ in der Region Gamlitz etabliert. Eine Kerngruppe von zehn bis fünfzehn sangesfreudigen Personen war jedes Mal anzutreffen. Dazu kamen immer neue Mitsänger  aus den jeweiligen Gemeinden, in denen die Veranstaltung stattfand. Heute lädt Josef Ertl – neben Gamlitz – vor allem in Wagna, Ragnitz, Gabersdorf und auch nach Marburg zum gemeinsamen Singen ein. Die Idee dieses gemeinsamen, ungezwungenen Singens wurde 1999 vom Steirischen Volksliedwerk aufgenommen und in Form der Aktion „Lust auf Singen“ in der ganzen Steiermark verbreitet. 2002 wurde die Initiative „Lust auf Singen“ – und damit auch Josef Ertl – mit dem Volkskulturpreis des Landes Steiermark ausgezeichnet. Aktuelle Termine zu „Lust auf Singen“ finden Sie auf der Seite des Volksliedwerks.

Text: Johanna Trummer

Josef Ertl sitzt an einem Tisch und schaut sich Liedtexte durch.
© STVLW