Räucherware | Gefäß mit Deckel | Messing

18,00 

Nur noch 1 vorrätig

Räuchergefäß aus massivem Messing mit innenliegendem Gitter – für das Räuchern mit Räucherkohle geeignet.

Nur noch 1 vorrätig

Artikelnummer: 101070013261 Kategorien: ,

Beschreibung

Dieses dreiteilige Räuchergefäß besteht aus massivem Messing. Das Gefäß steht stabil auf einem ringförmigen Messingfuß, der gleichzeitig die Hitze vom Untergrund fernhält. Der abnehmbare Deckel sowie das Gefäß selbst haben zahlreiche kreuzförmige Durchbrüche, die den Rauch entweichen lassen. Im Inneren liegt ein herausnehmbares Sieb aus gleichem Material, auf das die Räucherkohle gelegt wird – so ist ein optimaler Luftzug gewährleistet und gleichzeitig erhitzt sich das Schälchen selbst nicht.

Unser Tipp: Schon lange räuchern wir nicht mehr ausschließlich an den hohen Feiertagen. Dieses kleine Räuchergefäß wird ganzjährig verwendet zum Vertreiben von Küchengerüchen – besonders und vor allem nach dem Kochen von Gebackenem oder Fisch.

Heimatwerk-Lexikon: Fixer Bestandteil des weihnachtlichen steirischen Brauchtums ist das sogenannte „Rachn Gehen“ in den drei wichtigsten Raunächten – Heiliger Abend, Silvester und 5. Jänner (im Ennstal bekannt als Perchtltag). Dazu dient uns ein Räucherpfandl, das einen mehr oder weniger langen Stiel hat, sodass wir es durch Haus und Hof tragen können. In das Pfandl gab man früher glühende Kohlestücke aus dem Küchenherd, heute nehmen wir ein Stück Räucherkohle zu Hilfe, auf das die heiligen Räucherzutaten gestreut werden. Mithilfe eines Tannenzweigerls wird zudem in allen Räumen des Hauses und der Stallungen Weihwasser versprengt, während die Familie den Rosenkranz betet.

Zusätzliche Information

Gewicht 0.176 kg

Das könnte dir auch gefallen …